Session 2021/ 2022 pandemiebedingt vorerst unterbrochen

Veranstaltungen bis Mitte Februar abgesagt, das interne Vereinsleben wandert mit Zoom vorerst ins Web.

Die Pandemie ist leider noch immer nicht beendet. Mit der neuerlichen Variante Omikron haben wir es mit einem offenbar deutlich ansteckenderen, aber in Bezug auf die Krankheitsverläufe vermutlich nicht ganz so gefährlichen Virus zu tun.
Dennoch reagiert die Politik auf Warnungen der Wissenschaft und Ärzte, sowie aufgrund der Meldungen aus den Gesundheitsämtern.
Das hat über die entsprechenden Verordnungen und Erlasse von Bund, Land und Hansestadt leider auch Auswirkungen auf unsere Vereinsarbeit und unsere öffentlichen Veranstaltungen und Auftritte.
Dazu kommt die große Verantwortung der hier im Verein entscheidenden Personen und Gremien.
Aus diesen Gründen müssen auch wir uns permanent weiter mit der Thematik beschäftigen. Der Vorstand tut dies seit Anfang 2020 bereits sehr umsichtig, gut abgewogen und sehr verantwortungsvoll.

In der gestrigen Vorstandsversammlung, digital im Zoom übrigens durchgeführt, wurden deshalb – nach eingehender Beratung, sorgfältiger Abwägung und mit dem Bewusstsein unserer großen Verantwortung für Verein und aber vor allem auch für Mitglieder und Gäste – folgende Beschlüsse für den weiteren Verlauf der aktuellen Karnevalssession gefasst.

  • Die Veranstaltung „Prinzenproklamation“ am 8.1.2022 ist abgesagt (seit Mitte Dezember bereits).
  • Die Veranstaltung „Lumpenball“ am 5.2.2022 ist abgesagt.
  • Die Veranstaltung/ Gastauftritt „Kinderkarneval in Schlutup“ am 13.2.2022 ist abgesagt.
  • Für alle abgesagten Veranstaltungen gilt, dass bereits erworbene Karten zurückgegeben werden können, der Kaufpreis wird erstattet. Reservierungen werden automatisch storniert.
  • Die LRKG sagt alle Gastbesuche bei befreundeten Vereinen in dieser Session ab. Das gilt insbesondere auch für bereits zugesagte Besuche und Reservierungen. Wir bitten hier um Verständnis.
  • Bezüglich weiterer Absprachen und möglicher Absagen/ Terminverschiebungen in Bezug auf gebuchte Auftritte und Veranstaltungen bei unseren vielen treuen Geschäftspartnern kommen wir in den nächsten Tagen direkt auf Sie zu. Wir bitten hier ein paar Tage noch um Geduld.
  • Wir beobachten die weitere Entwicklung sehr genau, ebenso die stetig veränderten Verordnungen und Regeln. Sollte sich die Lage bis Ende Februar deutlich bessern, es zulässig und nach Abschätzung aller möglichen Risiken verantwortbar sein, planen wir zum Sessionsfinale eine Ersatzveranstaltung am 26.2.2022 abends.
    Die Entscheidung hierzu fällt der geschäftsführende Vorstand Anfang Februar.
  • Aktuell ist die Kinderkarnevalsveranstaltung in Rangenberg am 27.2.2022 noch nicht abgesagt.
    Die finale Entscheidung hierzu trifft der geschäftsführende Vorstand Anfang Februar.
  • Für alle aktiven Tänzer/-innen aller Garden, Showgruppen und Solisten gilt:
    Trainingseinheiten/ alternative Trainingseinheiten finden im gesamten Januar digital/ online im Zoom statt. Alle sind hier aus Erfahrungen der nahen Vergangenheit gut geübt. Wir setzen auf Euch und glauben an euren persönlichen Ehrgeiz, so dass wir fest davon ausgehen, dass es beim ReStart keinerlei konditionelle und choreografische Defizite in Bezug auf das bereits Erlernte geben wird und alle dann nach ein paar auffrischenden Trainingseinheiten in Präsenz zügig wieder voll auftrittsfähig sind.
    Die jeweiligen Zugangsdaten für die Zoom- Räume erhalten die Trainer/-innen rechtzeitig zur Verteilung an ihre Aktiven über die entsprechenden Gruppen.
  • Für den Sommer 2022 planen wir zudem zwei Ersatzveranstaltungen. Eine Veranstaltung wird den Titel „Kölsche Nacht“ tragen. Die zweite Veranstaltung wird an unseren Lumpenball angelehnt sein.
    Hier informieren wir rechtzeitig zu Termin, Programm und VVK.
  • Die Mitgliederversammlung soll in diesem Jahr unbedingt durchgeführt werden. Sollte die Lage es am geplanten Tag, den 23. März womöglich noch immer nicht zulassen, werden wir den Termin in den April, Mai oder ggf. später noch verschieben. In diesem Jahr werden wir hier keine Rücksicht auf Ferientage etc. nehmen. Wir informieren rechtzeitig.

Wir informieren hier und auf allen weiteren Online- Kanälen der LRKG tagesaktuell über alle Entscheidungen und das weitere Vorgehen.

Wir hoffen sehr, Sie und Ihr habt Verständnis für diese Maßnahmen und die Situation. Leider können wir hier weiter nur reagieren. Manchmal sind wir dabei sogar ein wenig schneller und verantwortungsvoller noch, als es die politischen Entscheider in ihrem Feld tun.
Bei allen Entscheidungen stehen der Verein und seine Mitglieder, Freunde und Gäste stets an erster Stelle, komplett ohne Rücksicht auf eventuell vorhandene persönliche Befindlichkeiten Einzelner.

Bei Rückfragen steht der Präsident gerne zur Verfügung, Praesident@LRKG.de oder über die bekannten Rufnummern.
Auch die übrigen Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes geben gerne Auskunft.

Zum Schluss, verbunden mit den besten Wünschen und ganz herzlichen Grüßen, eine Bitte noch: Bleibt uns weiterhin treu, bleibt an unserer Seite. Bleibt weiterhin optimistisch. Und vor allem, bleibt alle gesund!

Wir l(i)eben Karneval!

Jens Zimmermann, Präsident
Sven Kröger, Vizepräsident
Tanja Lexow, Schatzmeisterin

One Reply to “Session 2021/ 2022 pandemiebedingt vorerst unterbrochen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.