Beendigung der Karnevalssession 2021/ 2022 und Ausblick auf den ReStart

Unsere entschlossenen Musketiere. Wir lassen uns nicht unterkriegen und schauen optimistisch in die Zukunft. Wir haben Ziele. Rangenberg AHOI

Die Corona- Bekämpfungsverordnung des Landes SH gilt aktuell bis zum 8.2.2022.

Unsere Hoffnung im geschäftsführenden Vorstand war, dass es danach dann auch wieder moderate Lockerungen im Alltag gibt. Diese Hoffnungen sind in der Pressekonferenz des Ministerpräsidenten (MP) Mitte vergangener Woche auch angekündigt, leider aber nicht für die Veranstaltungsbranche, und somit leider auch nicht für uns.

Vorerst wird die Landesverordnung verlängert werden bis Aschermittwoch. Dieses Datum hat der MP explizit auch mit dem Karneval verbunden und erklärt, dass er aktuell noch nicht die Zeit für Karnevalsfeiern gekommen sieht. Das ging ganz klar auch in unsere Richtung also.

Somit haben wir nun erst einmal Klarheit für unsere weitere Planung.

Durch die nun zurückliegenden gut zwei Jahre permanenten Lernens in der Coronazeit, sei es durch viel Zuhören, durch permanentes Belesen, oft aber schlicht auch durch Erfahrungen, haben wir jetzt natürlich auch Pläne und Strategien entwickelt, wie wir in den verschiedenen Phasen der Pandemie für unseren Verein und unsere vielen treuen Mitglieder am besten durch die Zeit kommen. Auch die Exit- Strategie nach einem Lockdown beherrschen wir mit jedem erneuten Mal ein bisschen besser, denken wir zumindest.

So ergibt sich nun also die erneute Möglichkeit, zurückzukommen in den Vereinsalltag. Aus dem Landeshaus Kiel ist zu hören, dass man ab März eine weit reichende Rückkehr zur Normalität plant. Diese Planung übernehmen wir jetzt auch für uns.

Und so sieht dann unsere wiederholte Rückkehr aus „Lockdown“ und Verboten und in der Folge vielleicht ja auch endlich ganz raus aus der Pandemie aus:

– Wir werden am 8. & 9. Februar vorerst ein letzten Mal Zoom- Training anbieten.

– Danach gehen wir vier Wochen in eine vorgezogene Trainingspause (wie immer nach der Session).

Die Veranstaltungen zu den drei tollen Tagen finden – pandemiebedingt und weil es die Verordnungen sinnvoll nicht zulassen – nicht statt.

– Wir prüfen aktuell eine Möglichkeit, ob wir unser traditionelles internes Rosenmontagsfrühstück – in welcher Form auch immer – dennoch anbieten und durchführen können. Hierzu gibt es zeitnah entsprechende Informationen.

– Der Trainingsstart für die kommende Session 2022/ 2023 ist – vorgezogen – am 8. März 2022, in Präsenz im Gemeinschaftshaus Rangenberg. Über etwaige Regelungen aufgrund möglicher Vorgaben des Landes informieren wir rechtzeitig.

– Der Vorstand bietet allen Gruppen an, jeweils ein Teambuilding zu machen. Das kann ein gemeinsamer Kinobesuch, Spielenachmittag, Pizzaessen, etc. sein. Über Details ist mit den Trainerinnen und Trainern bereits kommuniziert worden. Wir würden uns freuen, wenn davon alle (!) Gruppen Gebrauch machen und wünschen allen viel Spaß dabei!

– Für die kommenden Monate haben wir folgende Ziele:

1.) Das Erlernen neuer Tänze.

2.) Das gleichzeitige Beibehalten der Auftrittsfähigkeit aller (!) Tänze aus der Session 2021/ 2022 für folgende Auftritte und Veranstaltungen.

3.) 4. Juni 2022, 20:11 Uhr: Rot- Weiße Kölsche Rangenberger Nacht, mit vielen Programmpunkten aus unseren Garden und Tanzgruppen, mit Kölschen Sängern, mit Kölsch an der Bar und jede Menge Spaß.

4.) 27. August 2022, 20:11 Uhr: Rangenberger SOMMER- Lumpenball, Lumpenball wie Ihr ihn kennt, als Mottoparty und mit Summerfeeling, PARTY PUR!

– Unsere JHV wird wie geplant am 23. März 2022 stattfinden. Wir freuen uns auf eine gute Beteiligung unserer Mitglieder. Einladung folgt zeitnah.

– Es wird zeitnah zu einem Trainertreffen eingeladen. Details wurden den Verantwortlichen bereits mitgeteilt.

Gerne nehmen wir zum Trainingsstart wieder neue Mitglieder auf. Anmeldungen und Nachfragen beim Präsidenten: Praesident@LRKG.de oder 0451-48939248.

Wir freuen uns nun sehr, gemeinsam mit Euch, mit unseren Mitgliedern und unseren Freunden und Fans die Zukunft unserer LRKG zu gestalten. Packen wir es an.
Es ist doch einfach so: Wir l(i)eben Karneval!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.